header

Maßgeblich infolge des Kriegs in der Ukraine und der Flucht vieler Ukrainerinnen mit ihren Kindern sind die Helfer des Martinsladens in Miltenberg mit den bestehenden Kräften an der Grenze dessen, was im Ehrenamt geleistet werden kann!


Es werden dringend weitere freiwillig Engagierte gesucht, die den Martinsladen in seiner Arbeit unterstützen. Ferner werden vorübergehend gespendete (nicht zubereitete) Lebensmittel oder finanzielle Hilfe benötigt, um die gestiegenen Aufgaben zu bewältigen. Ohne weitere Hilfe müsste das Engagement des Martinsladens auf eine bestimmte Zahl von Kunden/innen beschränkt (wie dies z.B. bei vielen Tafeln der Fall ist) bzw. im Notfall eingestellt werden.

In der jetzigen schwierigen Situation

  1. braucht der Martinsladen also zusätzliche ehrenamtliche Helfer (auch auf Zeit) - siehe Aufruf zur Gewinnung von Mitarbeiter/innen unten
  2. sind weitere Sachspenden (bes. haltbarer Lebensmittel wie z.B. Öl, Mehl, Reis, Nudel, Zucker usw.) aus der Bevölkerung von Nöten oder finanzielle Unterstützung (s. Spendenkonto unten), so dass benötigte Lebensmittel bei Bedarf vorübergehend zugekauft werden können. Sie können sicher sein, dass mit Spenden sorgfältig und sparsam umgegangen wird!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Spendenkonto:
Stichwort MartinsLaden Miltenberg
Sparkasse Miltenberg-Obernburg
IBAN DE96 7965 0000 0500 5974 89
BIC BYLADEM1MIL

­