header

Montagsforum / Das Leben und die Liebe - Die Kirche, der synodale Weg und der Sex

Beginnt am 17. Mai 2021 19:30
Ort: online

"Leben in gelingenden Beziehungen - Liebe leben in Sexualität und Partnerschaft" heißt eine der Arbeitsgruppen des Synodalen Wegs, den die Deutsche Bischofskonferenz angestoßen hat. Der Miltenberger Pastoralreferent Marcus Schuck arbeitet als Delegierter in dieser Arbeitsgruppe mit. Ihm geht es um eine längst überfällige Neubesinnung darauf, was für die Kirche wichtig ist beim Thema Sex und um die Wertschätzung der Buntheit des Lebens, der Liebe, der Beziehungen und der sexuellen Identitäten.

Es wird keine Teilnehmergebühr erhoben.

Einwahllink:
https://bistum-wuerzburg.webex.com/bistum-wuerzburg/j.php?MTID=m79dc779fc015b2d6931cc6cd2fb83f78


Gottesdienste

Weitere Gottesdienste


Service in Corona-Zeiten

Hilfe für Pater Richard in Indien

2012 kam Pater Richard zum ersten Mal zu uns als Urlaubsvertretung. Jahr für Jahr freuten wir uns, ihn wiederzusehen, mit ihm Messe zu feiern und wunderbare Gespräche mit ihm zu führen. Es sind ...

Muttertag / Vatertag

Weil wir Engel ohne Flügel nicht Engel nennen konnen, nennen wir sie MAMA oder auch PAPA ...

Maiandachten 2021

Es ist leider nicht einfach, jeden Abend eine Maiandacht in der Kirche anzubieten. Es werden in verschiedenen Gottesdiensten Marienlobe integriert werden und es wird auch einzelne Maiandachten geben. ...

Nachrichten

Fronleichnam 2021

Auch wenn Prozessionen immer noch nicht zugelassen sind, mussten die Kirchenbesucher am Fronleichnamstag nicht auf besonderen Blumenschmuck verzichten ...

Renovabis - Pfingstaktion 2021

Mit dem Leitwort „DU erneuerst das Angesicht der Erde. Ost und West in gemeinsamer Verantwortung für die Schöpfung“ nimmt Renovabis für die Pfingstaktion 2021 die ökologischen Herausforderungen und ...

Wallfahrten 2021

Auch in diesem Jahr können unsere Wallfahrten, die wir schon geplant hatten (Elsenfeld am 2. Mai und Rück-Schippach am 16. Mai), leider nicht stattfinden. Dennoch suchen wir eine Möglichkeit, wie wir ...

Am Ende wird alles gut!

Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.

(Oscar Wilde)

­